Ihr Warenkorb ist leer

Meine LEW – Ihr persönliches Kundenkonto

Das LEW Kundenkonto bietet Ihnen den bequemsten Weg zu unseren Services, wann und von wo – das bestimmen Sie! Mit wenigen Klicks Zählerstand übermitteln, Abschläge anpassen oder Rechnungen einsehen.

      Was passiert im Haus

      Installation des Glasfaserhausanschlusses im Haus

      Was passiert im Haus
      Was passiert im Haus

      Glasfaserbau in Ihrer Gemeinde

      Im ersten Schritt wird das Glasfasernetz von LEW TelNet in Ihrer Kommune errichtet. Im Ort werden Verteiler und Schächte gebaut und die notwendigen Leerrohre bis in Ihre Straße verlegt.

      Was geschieht in meinem Haus?

      1. Besprechung Glasfaserhausanschluss

      Im nächsten Schritt besprechen wir gemeinsam bei einer Begehung mit Ihnen, wie Ihr Glasfaserhausanschluss erfolgen soll. Die Absprachen werden anschließend schriftlich festgehalten und an die zuständige Tiefbaufirma weitergegeben. Das Tiefbauunternehmen stellt Ihren Hausanschluss her.

       

      Es wird immer geprüft, ob die bestehende Infrastruktur (zum Beispiel Leerrohre) genutzt werden kann. Sollte keine geeignete Infrastruktur vorhanden sein, wählen wir die für Ihr Grundstück beste Verlegetechnik. Ob in Ihrem Garten oder an Ihrem Wohngebäude: Alles wird nach den baulichen Maßnahmen wieder so hergestellt, wie wir dies zu Baubeginn vorgefunden haben.

      2. Vorbereitung in Ihrem Haus

      Nach Ihrer Hausbegehung sollten Sie sich Gedanken um die weiterführende Verkabelung in Ihrem Gebäude machen: Besteht am Installationsort eine Stromversorgung? Muss ich eine weiterführende Verbindung schaffen?

       

      Gut zu wissen:
      Sollten Sie Hilfe bei der weiterführenden Verkabelung benötigen, wenden Sie sich bitte an Ihren Elektropartner. Eine Übersicht mit unseren Elektropartnern finden Sie unter Partner.

       

      Planen sie frühzeitig, wohin Sie die Endgeräte stellen möchten. Schaffen Sie, wenn nötig, eine geeignete weiterführende Kabelverbindung, wenn zum Beispiel der Router nicht in unmittelbarer Nähe zum Glasfasermodem steht

      3. Herstellung Ihres Glasfaserhausanschlusses

      Schritt 1: Montage Hauseinführung (Mikroleerrohr ins Gebäude)

      Unsere Mitarbeiter erstellen Ihren Hausanschluss und bereiten Ihren Glasfaserhausanschluss vor. Dabei verbinden wir das Gebäude mit dem Leerrohrnetz für Glasfaser.

       

      Schritt 2: Montage APL und Glasfaserkabel

      Unsere Mitarbeiter installieren den APL und stellen Ihren Glasfaserhausanschluss fertig. Dabei verbinden wir das Gebäude per Glasfaserkabel mit dem nächsten Verteiler.

       

      Schritt 3: Montage Glasfasermodem

      Das Glasfasermodem, kurz ONT, wird in Ihrem Gebäude montiert. Die Montage erfolgt durch unseren Mitarbeiter im Umkreis von zwei Meter um den APL oder den Übergabepunkt in Ihrer Wohnung. Im Mehrfamilienhaus wird das Glasfasermodem in der dazugehörigen Kundenwohnung montiert.

       

      Gut zu wissen:
      Bei der Installation des Glasfasermodems werden keine weiteren baulichen Maßnahmen durchgeführt. Kabelführungen müssen vorbereitet und notwendige (Glasfaser-)Kabel eingezogen sein. Sollten Sie Hilfe benötigen, wenden Sie sich bitte an Ihren Elektropartner vor Ort. Wir legen dem ONT ein zwei Meter langes Glasfaserkabel zum Verbinden mit dem APL oder Übergabepunkt bei.

      4. Freischaltung und Nutzung Ihres Vertrags

      Das ist der Moment, ab dem die Installation grundsätzlich abgeschlossen ist. Je nachdem, wie Sie es mit uns vereinbart haben, werden Ihre Dienste für Sie freigeschalten. Sie können Ihr schnelles Internet auch schon vorzeitig, unabhängig von der Portierung Ihrer Rufnummern, parallel freischalten lassen.

      5. Installation Router am Schalttag

      Schließen Sie Ihren Router mittels Netzwerkkabel am montierten Glasfasermodem an und genießen Sie Ihr Internet der nächsten Generation. Sollten Konfigurationen an Ihrem Router notwendig sein, werden wir Ihnen diese rechtzeitig vor dem Schalttermin mitteilen.

      Piktogramm Glühbirne

      Sollten Sie Hilfe bei der weiterführenden Verkabelung benötigen, wenden Sie sich bitte an Ihren Elektropartner. Gerne stehen Ihnen auch unsere Elektropartner bei Bedarf mit Rat und Tat zur Seite.

      Zu unseren Elektropartnern

      Installationsbeispiele im Detail

      LEW Highspeed Inhouseverkabelung Einfamilienhaus

      Standard LEW Highspeed-Anschluss im Einfamilienhaus

      In Einfamilienhäusern wird standardmäßig der APL und das Glasfasermodem (ONT) im Keller installiert. Von dort aus kann der Router mittels Netzwerkkabel angebunden werden. Der ONT kann auch an einer anderen Stelle im Haus installiert werden. In diesem Fall muss die Verbindung zwischen APL und ONT von Ihnen vorbereitet werden. Hierfür ist zum Beispiel das Glasfaser-Installations-Kit geeignet.

      LEW Highspeed Inhouseverkabelung Mehrfamilienhaus

      LEW Highspeed-Anschluss im Mehrfamilienhaus

      In Mehrfamilienhäusern wird der APL im Keller installiert. Von dort aus muss die weiterführende Glasfaserverkabelung zwischen APL und Glasfasermodem (ONT) von Ihnen vorgenommen werden. Jeder LEW Highspeed-Kunde benötigt vom APL zu seiner Wohnung ein eigenes Glasfaserkabel.

      LEW Highspeed Legende Inhouseverkabelung

      Hier finden Sie unseren Flyer mit einer Checkliste für Ihren Glasfaserhausanschluss

      Flyer downloaden

      Unser Tipp*

      Piktogramm Glühbirne
      Unser Tipp*

      Für die Installation empfehlen wir Ihnen das praktische Glasfaserinstallationskit von DiaLink. Hier finden Sie weitere Informationen zu allen Anwendungsbereichen des DiaLink Installationskit.

      *Anzeige

      Welche Steckertypen sind an APL, ONT und Router und wie werden diese miteinander verbunden?

      LEW Highspeed Steckertypen

      • Glasfaserhausanschluss

        In Absprache mit Ihnen verlegen wir die Glasfaser vom öffentlichen Grund bis in Ihren Keller oder Hausanschlussraum. Den Abschlusspunkt Linientechnik, kurz APL, installieren wir für Sie im Umkreis von zwei Metern um die Hauseinführung.

         

        Bitte beachten Sie:
        Bitte halten Sie für die Montage des APL eine Fläche von mindestens 60x60 cm in der Nähe Ihrer Hauseinführung frei. Der vorgesehene Ort der Hauseinführung sollte zur Baubesprechung und zur Durchführung der Installation frei zugänglich sein.

         

        Bitte schließen Sie am APL selbst keine Kabel an. Dies übernehmen gerne wir oder ein durch uns beauftragtes Unternehmen für Sie.

      • Glasfasermodem

        Der ONT, Optical Network Termination, ist das Glasfasermodem und übersetzt die optischen Signale in elektrische Signale, sodass diese vom Router verarbeitet werden können. Gleichzeitig ist das Glasfasermodem die Schnittstelle zum LEW-Glasfasernetz.

         

        Im Einfamilienhaus installieren wir das Glasfasermodem im Umkreis von zwei Metern im gleichen Raum um den APL. (Ein zwei Meter langes Kabel zur Verbindung von APL zum Glasfasermodem legen wir bei).

         

        Im Mehrfamilienhaus wird das Glasfasermodem in der Wohneinheit des Kunden angebracht. Wir montieren in diesem Fall das Glasfasermodem im Umkreis von zwei Metern um den Übergabepunkt (zum Beispiel Anschlussdose) in der Kundenwohnung. Sie als Mieter oder Eigentümer müssen in diesem Fall für die weiterführende Verkabelung vom APL in Ihre Wohnung sowie für die Wandanschlussdose sorgen. Hierfür ist zum Beispiel das Glasfaser-Installations-Kit geeignet.

         

        Bitte beachten Sie:
        Das Glasfasermodem benötigt im Umkreis von einem Meter eine Stromversorgung (Haushaltsübliche 230-Volt-Steckdose). Bitte bereiten Sie diese vor.

      • Router

        Der Router kümmert sich um Ihr Netzwerk zuhause. An Ihrem Router werden Ihre Endgeräte drahtlos via WLAN, oder über ein Netzwerkkabel angeschlossen.

         

        Für das beste Glasfasererlebnis empfehlen wir Ihnen einen unserer Router einzusetzen. Sie können alternativ auch Ihren eigenen Router nutzen. Bitte beachten Sie, dass wir nur für von uns verkaufte Geräte Unterstützung leisten.

         

        Den Router können Sie an einem beliebigen Ort in Ihrer Wohnung, beziehungsweise in Ihrem Gebäude, platzieren und mittels eigenem Netzwerkkabel mit dem Glasfasermodem verbinden.

         

        Bitte beachten Sie:
        Die Verbindung zwischen Glasfasermodem und Router muss auf direktem Leitungsweg erfolgen. Es dürfen keine aktiven Netzwerkkomponenten, wie zum Beispiel Power Line Adapter oder Switche, eingesetzt werden. Sollten Sie Hilfe benötigen wenden Sie sich bitte an Ihren Elektropartner.

      • Grundsätzlich können Sie jeden geeigneten Router verwenden. Sie können geeignete Geräte auch bei uns mieten oder direkt kaufen. Ihr Vorteil dabei: Sie erhalten telefonische Unterstützung bei der Installation. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen bei Verwendung eines eigenen Routers keine Unterstützung anbieten können. Bei Fragen wenden Sie sich an den Hersteller des Routers.

      • WLAN hat nur eine begrenzte Reichweite und wird unter anderem durch Wände, Decken und Möbel abgeschwächt. Platzieren Sie daher den Router möglichst an einem zentralen Ort. Sie können das WLAN-Signal natürlich auch durch geeignete WLAN-Repeater verlängern.

      • Unsere IT-Partner stehen Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Seite. Passende Netzwerkkabel (CAT 7) erhalten Sie bei unseren IT- & Elektropartnern oder im Fachhandel.

      Zu unseren Elektropartnern

      LEW Highspeed Inhouseverkabelung Einfamilienhaus

      Das könnte Sie auch interessieren!