Ihr Warenkorb ist leer

Meine LEW – Ihr persönliches Kundenkonto

Das LEW Kundenkonto bietet Ihnen den bequemsten Weg zu unseren Services, wann und von wo – das bestimmen Sie! Mit wenigen Klicks Zählerstand übermitteln, Abschläge anpassen oder Rechnungen einsehen.

      Ersteinrichtung Router

      Bevor Sie mit der Einrichtung starten

      Piktogramm Glühbirne
      Bevor Sie mit der Einrichtung starten

      Voraussetzung für die automatische Konfiguration ist, dass sich Ihre AVM FRITZ!Box im Auslieferungszustand befindet und diese noch nie an die Stromversorgung angeschlossen wurde.

      Mit diesen fünf Schritten richten Sie Ihren Router ein:
      Bitte halten Sie die Reihenfolge ein.

      Verbinden Sie Ihre AVM FRITZ!Box mit dem Glasfasermoden und erst danach mit der Stromversorgung.

      Ihr Router ist da. Gleich ist es also geschafft - nur noch wenige Schritte trennen Sie vom schnellen Internet über Glasfaser. Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihren LEW Highspeed Router anschließen.

      1. Am Schalttag: Stellen Sie sicher, dass Ihr Glasfasermodem, kurz ONT, an die Stromversorgung angeschlossen ist und die LEDs „Power“ und „PON“ dauerhaft leuchten. Nach dem Einschalten des ONT kann dies bis zu 10 Minuten dauern.

      2. Verbinden Sie Ihren Router mit dem Glasfasermodem. Dazu können Sie das beigelegte Netzwerkkabel oder ein anderes Cat. 7-Netzwerkkabel verwenden

      3. Verbinden Sie nun den Router mit der Stromversorgung.

      4. Ihr Router konfiguriert sich nun von ganz alleine. Nach erfolgreicher Konfiguration leuchten bei Ihrem Router die LEDs „Power“, „WLAN“ sowie „Info“ grün. Dies kann bis zu 30 Minuten dauern.

      5. Fertig! Sie sind nun mit dem Internet der Zukunft verbunden. Selbstverständlich können Sie im
        Anschluss an die Ersteinrichtung weitere eigene Einstellungen an Ihrem Router vornehmen.Selbstverständlich können Sie an Ihrem Router weitere eigene Einstellungen vornehmen.

       

      AVM FRITZ!Box 7530

      LEW Highspeed - Fritzbox 7530

      • Bitte stecken Sie das Netzwerkkabel an der FRITZ!Box 7530 am Steckplatz „LAN 1“ sowie am LAN-Steckplatz des ONT an.

      AVM FRITZ!Box 7590

      LEW Highspeed - Fritzbox 7590

      • Bitte stecken Sie das Netzwerkkabel an der FRITZ!Box 7590 am Steckplatz „WAN“ sowie am LAN-Steckplatz des ONT an.

      Erste Hilfe

      Piktogramm Erste Hilfe
      Erste Hilfe

      Sollten Sie die AVM FRITZ!Box bereits konfiguriert haben,
      setzen Sie diese bitte wieder auf Werkseinstellungen
      zurück. Nur so kann die automatische Ersteinrichtung
      erfolgen. Weitere Informationen dazu finden Sie auf 

      Werkseinstellungen laden FRITZ!Box 7530

      Werkseinstellungen laden FRITZ!Box 7590

       

      Sie haben noch Fragen zum Router, zur Inbetriebnahme oder zu Ihrem gewählten Produkt? Schreiben Sie uns eine E-Mail unter kundenmail@lew-highspeed.de oder rufen Sie uns einfach an unter der kostenlosen Rufnummer 0800 539 000 1. Unsere Servicemitarbeiter helfen Ihnen gerne weiter.

      LEW Highspeed - Inhouseverkabelung

      Sie nutzen einen anderen Router

      Sie hatten sich für Ihren eigenen Router entschieden? Die notwendigen Konfigurationseinstellungen und Zugangsdaten für die Einrichtung eines eigenen Routers, erhalten Sie rechtzeitig mit einem separaten Schreiben. 

      Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen bei Verwendung eines eigenen Routers keinen Support anbieten können. Bei Fragen wenden Sie sich an Ihren Hersteller.

      Am Beispiel der weitverbreiteten FITZ!box 7490 erhalten Sie hier eine gute Anleitung zur Einrichtung Ihres Routers.

      Tragen Sie bitte folgende Daten in Ihren Router ein

      Zugangsdaten

      Zugangsverfahren: PPPoE

      Zugangsdaten: Username: ****; Passwort: ****

      VLAN 7
      Port Port für den Anschluss an externes Modem/Router
      WAN-IP (v4) "vom Internet-Anbieter zugewiesen" oder "dynamisch" oder "automatisch beziehen"
      WAN-IP (v6) "Automatisch", alternativ: IPv6CP, SLAAC, DHCP-PD für ein /56 Prefix der LAN Seite
      DNS "vom Internet-Anbieter zugewiesen" oder "dynamisch" oder "automatisch beziehen"
      SIP-Daten

      die SIP-Zugangsdaten pro Rufnummer sind dem Anschreiben zu entnehmen

      Registrar: ****

      Account: 49<Vorwahl ohne führende "0"><Rufnummer>@****

      Das könnte Sie auch interessieren!